Staymate Logo

Das sind die Reisetrends 2023

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Obwohl die Wintersaison erst anläuft, muss man als Hotelier*in bereits das Jahr 2023 gut im Blick haben.

Foto von Sarah Moser
Sarah Moser
17. November 2022
Teilen auf
Das sind die Reisetrends 2023

Während eine stabile Internetverbindung und Digitalisierung bereits zu den Standards wie Hygiene und Sauberkeit gehört, spielt Nachhaltigkeit eine immer größer werdende Rolle. Um den Reisetrends 2023 auf den Grund zu gehen, hat die führende Online-Travel-Agency Booking.com bereits eine Umfrage mit 24.000 Reisenden aus insgesamt 23 Ländern durchgeführt. Hier gibt es die Ergebnisse dieser Studie im Überblick!

Autarkes reisen

Autarkes Reisen wird 2023 hoch im Kurs stehen. Dies bedeutet aber nicht, dass auf Komfort verzichtet wird. Das Konzept der Luxusreise und der autarken Reise soll vereint werden. Gerade für ausgebrannte Städter bringen umweltfreundliche und naturverbundene Hotels die Möglichkeit zum Abschalten und zum Genießen der Einfachheit.

Autarkes Reisen hoch im Kurs
Autarkes Reisen hoch im Kurs

Genuss außerhalb der Komfortzone

2023 steht der Genuss außerhalb der Komfortzone weit oben auf der Agenda der Reisenden. Dies soll ein Hoch für Nischen-Erlebnisse bedeuten. Es soll nicht immer nur derselbe Ort wie jedes Jahr bereist werden, sondern Neues ausprobiert werden. 31% geben sogar an, nur ein One-Way-Ticket zu buchen und dann zu sehen, wohin es sie verschlägt.

Ein Hoch für Nischen-Erlebnisse
Ein Hoch für Nischen-Erlebnisse

Nostalgische Aufenthalte

Einfache Zeiten sind die Devise. 83% der Befragten haben im Jahr 2023 vor, eine Reise zu buchen, welche sie an einfache Zeiten zurückerinnert. Gerade Millennials werden es bevorzugen, Reisen im Stil bestimmter Epochen zu gestalten. Bekannte Sehenswürdigkeiten oder Drehorte aus alten Filmen sowie Hotels, welche im Stil bestimmter Epochen eingerichtet sind, werden bevorzugt. Ziel ist es, eine kleine Zeitreise in die „guten alten Zeiten“ zu machen.

Nostalgische Momente erleben
Nostalgische Momente erleben

Sparen, sparen, sparen

Durch die hohe Inflation ist das Budget an manchen Stellen eng geschnürt. Auf das Reisen wird man jedoch nicht verzichten. Man will aber mehr geboten bekommen für sein Geld. Reisen werden in die Nebensaison verlegt und es wird mehr auf Angebote oder Treueprogramme geachtet. 47% der Befragten versuchen auch, durch frühzeitige Buchungen Geld zu sparen. Ebenfalls will man Geld sparen, indem man eine oder zwei längere Reisen im Jahr macht anstatt mehrerer Kurztrips. Trotz Inflation sind aber auch viele der Befragten (35%) bereit, mehr Geld für eine Reise auszugeben, da sie durch die Pandemie nicht die Möglichkeit hatten, zu reisen.

Mehr fürs gleiche Geld
Mehr fürs gleiche Geld

Geschäftsreisen

2023 sind auch Geschäftsreisen wieder hoch im Kurs zu finden. Im Gegensatz zu der Zeit vor Covid-19 stehen hier auch neue Bekanntschaften mit Kolleginnen außerhalb des Büroalltags im Vordergrund. Es sollen auch Freizeitaktivitäten angeboten und mit den Kolleginnen durchgeführt werden. Das Teambuilding soll künftig mehr im Fokus stehen. Mitarbeiter*innen tendieren aber grundsätzlich dazu, vom „Arbeiten an jedem beliebigen Ort“ abzusehen und ihren Urlaub nur für das wirkliche “Urlaub machen” heranzuziehen.

Teambuilding im Fokus
Teambuilding im Fokus

Ruhe und Reize

Entspannung für Körper, Geist und Seele werden immer wichtiger für Reisende. Meditation und Wellness sollen zum Entspannen und zur Glückseligkeit anregen. Dies soll möglichst an ruhigen und naturverbundenen Orten stattfinden. Durch die zunehmende Offenheit der Gesellschaft werden 2023 auch Reisen, welche das sexuelle Wohlbefinden und die Lust im Fokus finden, ihren Aufschwung erleben.

Entspannung für Körper, Geist und Seele
Entspannung für Körper, Geist und Seele

Für die Reisenden steht 2023 also Entspannung im Vordergrund. Dem Alltagsstress entfliehen und einfach genießen. Es wird gut überlegt, wie man sein Erspartes am besten investieren kann, um viel geboten für wenig Geld zu bekommen. Ebenso stehen besondere Momente mit den Liebsten ganz oben auf der Agenda.